Forelleneier in WV Boxen

Die Sportfischer Schloss Weitenburg, haben 2014 das erste mal versucht Bachforelleneier in WV Boxen auszubrüten. Und es wurde auch zum vollen Erfolg. Wir setzen seither jährlich 10 000 Eier im Augenpunktstadium aus, die innerhalb von wenigen Tagen schlüpfen. Da wir zwei kleine Quellwasser Bäche an unserer Strecke haben, bietet sich das natürlich auch für uns an.

Da wir nicht alle Eier in den Boxen unterbringen konnten, haben wir den Rest in die großen Krautfahnen einrieseln lassen. So hat es unser Lieferant auch empfohlen. Wir hatten in den Boxen ganz wenige Eier die nicht geschlüpft waren, also können wir von einem vollen Erfolg berichten. Wir werden das auch in Zukunft beibehalten, und diese Art des Besatzes noch an anderen geeigneten Stellen umsetzen.

  • fischeier-1-640
  • fischeier-2-640
  • fischeier-3-640

 

Tageskarten

Liebe Fischerfreunde,wir die Pächtergemeinschaft Sportfischer Schloss Weitenburg, geben ab dem 1. Juni bis zum 31.12 jeden Jahres Tageskarten an Fliegenfischer für unser Fischwasser aus. Bei Interesse nehmen Sie, einfach Kontakt zu uns auf über diese Seite.

 

 

Äschenprojekt am Neckar

Unsere Pächtergemeinschaft und unsere Fischer haben sich als Ziel gesetzt, die Äsche wieder in unserem Gewässerabschnitt anzusiedeln. Da die Äsche zu den schönsten und attraktivsten Fischen in unseren Flüssen gehört. Als äußerst sensibler Fisch ist die Äsche in unseren Gewässern vielfach bedroht. Da die Äsche zum Fisch des Jahres 2011 gewählt wurde nach 1997 zum zweiten Mal, wurde erneut auf die Gefährdung der Äschenbestände in unseren heimischen Gewässern und auf die Dringlichkeit hingewiesen. Da Äschen auch in naturnahen Gewässern besonders anfällig gegenüber übermäßigem Fraßdruck durch den Kormoran sind, ist es wichtig das die Bestandsgrößen fischfressender Vögel im Rahmen gehalten werden. Die Äsche war einst in unseren Breiten so häufig, dass sogar ein eigener Flussabschnitt nach ihr benannt wurde, die Äschenregion. Mit Beginn der 1990er Jahre waren starke Bestandseinbrüche in Baden-Württemberg bei der Äsche zu verzeichnen.

Zusammen mit dem ANV Sulz a.N. und weiteren Pächtern im Einzugsgebiet des oberen Neckars, wollen wir versuchen die Äsche in unserem Gewässerabschnitt wieder anzusiedeln, was uns in den ersten zwei Jahren auch schon sehr gut gelungen ist. Für das Äschenprojekt haben wir einen Zeitraum über mindestens 5 Jahre vorgesehen. Unterstützt wird dieses Projekt durch einen Fischzüchter aus dem Elsaß, der auch das europäische Lachsprogramm begleitet.

Wir wünschen uns allen einen guten Erfolg und hoffen das sich der Leitfisch in unserer Gewässerregion wieder erholt.

 

                                               

Copyright © 2018 fischen-schloss-weitenburg. Alle Rechte vorbehalten.